0151/63330589

Mein anderes BFD-Jahr bei Eutin 08

Mein anderes BFD-Jahr bei Eutin 08

06.02.2021 15:11
Max Ahrens - Mein BFD bei Eutin 08

Mein BFD bei Eutin 08 ist nun schon einige Monate am laufen und man kann sagen, dass es durchaus anders verläuft als erwartet. Da ich im Bereich des Handballs tätig bin, verbrachte ich bisher die meiste Zeit in der Halle . Ich habe mich mehr und mehr an alle Spieler, Trainer, Mitglieder gewöhnt und es hatte sich ein Alltag gebildet, wobei natürlich Corona immer eine Rolle spielt.

Auch in Corona Zeiten konnte ich in öffentlichen Einrichtungen, wie Schule und Kita, bedingt teilnehmen. Alles natürlich in Abhängigkeit der bekannten Regeln. Es kam langsam ein Gefühl für alles, wobei ich so gut wie immer unterstützt wurde. Ich wusste, wie ich mit wem umzugehen habe und was ich wem zutrauen konnte, sodass jeder Spieler, jeder Schüler, sowie jeder Neuling etwas aus dem Training oder der Stunde mitnehmen konnte. Jedoch kam sehr schnell, nachdem ich mich eingewöhnt hatte, der zweite Lockdown und somit auch das Verbot Handball zu spielen. Im Anschluss wurden immer mehr Aktivitäten abgesagt und so stand ich am Ende, mit einer AG auf meinem Wochenplan, da. Somit haben wir uns viele Alternativen überlegt und sind in die sozialen Netzwerke gegangen, um weiterhin präsent zu sein. Wir starteten die „Challenge-Tage“, den Lauf nach Veszprem, sowie die Serie „Eine Minute HSG“.

Daneben habe ich viele Verwaltungsaufgaben für den Verein gemacht, sowie einige Seminare besucht, welche normalerweise mit Präsenz stattfinden, jedoch nun zum Großteil online veranstaltet wurden. Somit haben wir seit Anfang November einen sehr schwierigen Weg und eine ungewisse Zukunft, da wir nicht wissen, was diese Pandemie noch mit sich bringt. Trotzdem arbeiten wir Tag für Tag an einigen Aufgaben, um den Verein bei Laune zu halten, sodass wir alle durchstarten können, wenn dies wieder möglich ist. Die vielen Stunden in der Halle haben sich also von jetzt auf gleich in viele Stunden vor elektronischen Geräten entwickelt. Außerdem kann ich sagen, dass ich viele Erfahrungen, welche man normalerweise aus dem BFD mitnimmt, wie das Kennenlernen von anderen Freiwilligen oder die vollen Wochenenden, mit den verschiedensten Aufgaben, noch nicht gesammelt habe, was jedoch auf die Pandemie zurückzuführen ist. Somit bleibt nur noch zu hoffen, dass in den nächsten Monaten alles bergauf geht und die Normalität wieder zurückkommt und mein BFD-Jahr ein voller Erfolg wird.


Max Ahrens

Zurück

© 2021 Eutin 08 - Eutiner Sportvereinigung von 1908 e.V.
Umsetzung der Webseite: Warp Acht Media